Neue Beiträge

Was Cannabis im Gehirn bewirken kann

Ein interessanter Artikel von Christian Boedefeld aus dem Hanfmagazin vom 10. April 2019


___________________________________________________________________________

Neue Forschung: Cannabis verstärkt Effekt von Chemotherapie.

Dieser Artikel ist im letzten Jahr auf einer Wissenschaftsseite in den Niederlanden erschienen. Ich füge den Originalbericht bei. Unter dem Link zum Bericht finden Sie die deutsche Übersetzung.

Hier der Originalbericht…

…und hier die Übersetzung:

Eine Kombination von Cannabis und Chemotherapie kann eine wirksame Waffe im Kampf gegen Krebs sein, so geht es aus einer neuen Studie hervor.
Die Wissenschaftler hoffen, dass die Wirkung der Behandlung mit geringfügigeren Nebenwirkungen einhergeht.

MS, Angst, Alzheimer, Epilepsie… die Liste der Krankheiten, die mit den Wirkstoffen im Cannabis behandelt werden, ist mittlerweile lang und nun zeigt eine Studie aus Großbritannien, dass Cannabis auch die Wirkung der Chemotherapie im Kampf gegen Krebs verstärkt.

Ein Team von Onkologen der University of London hat die Wirkung von Cannabis auf Leukämiezellen im Labor für eine lange Zeit untersucht.
Aus den Beobachtungen geht hervor, dass die so genannten Cannabinoide die Wirkung der Chemotherapie verbessern und dabei die Reihenfolge, in der die beiden Substanzen verabreicht werden, eine entscheidende Rolle spielt.
Cannabis sei nur dann verstärkend wirksam, wenn die Substanz nach der Behandlung mit einer Chemotherapie verabreicht wird, so die Forscher.
„Zum ersten Mal haben wir gezeigt, dass die Reihenfolge eine entscheidende Wirkung hat,“ sagte Studienleiter Dr. Wai Liu in Newatlas.
Chemo ohne Nebenwirkungen!
Allerdings ist die Forschung noch in einem frühen Stadium und der Effekt ist bisher nur auf Zellen außerhalb des Körpers getestet worden und nicht an Tieren oder Menschen.
Die Wissenschaftler hoffen jedoch, dass die rechtzeitige Entdeckung dazu führen kann, dass Krebspatienten eine geringere Chemotherapie erhalten können und dass die Nebenwirkungen weniger schwerwiegend sind.
Sie weisen jedoch darauf hin, dass das Ergebnis nicht als Anregung für Experimente mit Cannabis während der Krebsbehandlung angesehen werden sollte.
„Unsere Extrakte sind extrem konzentriert. Cannabisrauchen wird nicht den gleichen Effekt haben „, sagt Dr. Wai Liu in Newatlas

___________________________________________________________________________

Cannabis auf Rezept 2017! Eine Dokumentation auf Arte, die mit dem bezeichnenden Satz der spanischen Professorin Cristina Sánchez von der Universität Madrid endet:
„Patienten den Zugang zu Cannabis zu verweigern, stellt für mich eine Verletzung der Menschenrechte dar!“


___________________________________________________________________________

Schmerztherapeut im ZDF zu Cannabis als Medizin – kurz und sehr gut erklärt!

___________________________________________________________________________

„Cannabis kehrt Alterungsprozesse im Gehirn um…“
Forscher der Uni Bonn versetzen die Gedächtnisleistung von Methusalem-Mäusen in ein Jugendstadium zurück

___________________________________________________________________________

Das Endocannabinoid-System verstehen: mehr erfahren…