Das Endo-Cannabinoid-System verstehen

Um besser zu verstehen, wie Cannabis Patienten helfen kann, ist es erforderlich, die Funktionsweise unseres Endo-Cannabinoid-Systems zu begreifen.

Erst 1988 wurde der erste Cannabinoid-Rezeptor entdeckt und stellte die Forscher vor ein Rätsel. 1992 dann entdeckten Forscher in den USA das o.g. Endo- Cannabinoid-System (ECS). Es sollten weitere Jahre vergehen, bis zur Entdeckung von Endocannabinoiden. (endo = innere) Cannabinoide, die vom menschlichen Körper produziert werden und das nicht nur vom Menschen, sondern von allen Wirbeltieren.

Die Aufgabe des Endo-Cannabinoid-Systems ist sehr komplex. Die Forschung hat gezeigt, dass das Endo-Cannabinoid-System als eine Art SOS-Mechanismus funktioniert und immer dann aktiviert wird, wenn unser Körper (aus welchem Grund auch immer) aus dem Gleichgewicht geraten ist.

Cannabinoide sind chemische Verbindungen, die die Cannabinoid-Rezeptoren in unserem Körper aktivieren.

Phyto-Cannabinoide sind die natürlichen Formen dieser Chemikalien. (Faszinierend, dass eine Pflanze so viele dieser Stoffe produziert, mit welchen die Rezeptoren arbeiten können. Jedes hat einen einzigartigen Einfluss auf das Endo-Cannabinoid-System (ECS) des Körpers.)